Bugtracking – aber einfach bitte

Ein Bugtracker kann einem das Leben als Entwickler deutlich leichter machen. Denn ohne eine geordnete Verwaltung von Aufgaben verliert man leicht den Überblick, und Aufgaben die nicht die höchste Priorität genießen geraten schnell aus dem Blickfeld. Unglücklicherweise sind viele der verfügbaren Bugtracking-Tools für größere Teams konzipiert und dementsprechend komplex. Der Mantis Bug Tracker bietet beispielsweise so ziemlich alles was man sich von einen Bugtracker versprechen könnte.

Aber was, wenn man wie ich viel an 1-Mann-Projekten, oder aktuell auch an einem 2-Mann-Projekt arbeitet? Wer Mantis oder ähnliche Tools bereits genutzt hat wird festgestellt haben, dass das Erstellen einer neuen Aufgabe eine Vielzahl von Angaben erfordert. Dabei ist es gerade in kleineren Projekten völlig ausreichend, wenn man einer Aufgabe einen Namen, eine kurze Beschreibung und ggf. noch eine Priorität zuweisen kann. Derart reduzierte Interfaces lassen sich in den etablierten Bugtracking-Tools aber häufig nicht ohne weiteres konfigurieren.
„Bugtracking – aber einfach bitte“ weiterlesen

Ein spannendes Jahr neigt sich dem Ende

Nachdem es hier lange keinen neuen Blogbeitrag mehr gab, nutze ich heute die Weihnachtspause und nehme das baldige Jahresende zum Anlass, mein Jahr 2014 noch einmal ein wenig Revue passieren zu lassen.

Aus fachlicher Sicht war 2014 ein ziemlich spannendes Jahr für mich. Im Sommersemester kam ich mit Isabelle/HOL erstmals mit einem interaktiven Theorembeweiser in Berührung. Die begleitende Vorlesung gab mir nicht nur einen theoretischen Einblick in die Spezifikation und Verifikation von Software, sondern auch praktische Erfahrungen im Umgang mit interaktiven Theorembeweisern.
„Ein spannendes Jahr neigt sich dem Ende“ weiterlesen

Ein Trojaner auf dem eigenen Webspace

Heute am frühen Morgen erhielt ich eine automatische E-Mail von meinem Webhoster. Ein nächtlicher Virencheck auf meinem Webspace hatte offenbar zu einem Fund geführt. Die Überraschung war groß, denn auch wenn ich zwei WordPress-Installationen auf meinem Webspace betreibe aktualisiere ich diese regelmäßig, sodass bekannte Lücken geschlossen werden.
„Ein Trojaner auf dem eigenen Webspace“ weiterlesen

Wichtige Überlegungen zur Finanzierung des Studiums

Eine gute Ausbildung ist kein Privileg der Reichen

Um allen ein Studium oder eine qualifizierte Ausbildung zu ermöglichen, hat der Staat das BAföG ins Leben gerufen. Aber es gibt noch andere Finanzierungsmöglichkeiten wie der Studienkredit der KfW oder spezielle Kredite der Banken und Sparkassen die extra für Studenten und Auszubildende vorgesehen sind. So muss ein Studium oder eine gute Ausbildung nicht mehr das Privileg von Kindern reicher Eltern sein. Trotz verschiedener Förderungen und Kredite sollte die Finanzierung des Studiums aber gut durchdacht und geplant werden.
„Wichtige Überlegungen zur Finanzierung des Studiums“ weiterlesen

Wechselbaren Grafiken auf Notebooks – Treiber-Updates Fehlanzeige

Mein Notebook, das ich mir vor gut 3 Jahren zulegte, ist mit wechselbaren Grafiken ausgestattet. Das heißt es kann zwischen einer leistungsstarken, aber auch energiehungrigen Grafikkarte und einer eher leistungsschwachen, dafür aber stromsparenden Onboard-Grafik gewechselt werden. Dies ist nützlich, wenn man bspw. im Akkubetrieb keine starke Grafikleistung benötigt und dafür eine längere Akkulaufzeit erreichen möchte. Wechselbare Grafiken sind inzwischen sehr verbreitet und häufig auf Notebooks zu finden.
„Wechselbaren Grafiken auf Notebooks – Treiber-Updates Fehlanzeige“ weiterlesen